02.04.2019 | Bundessozialgericht

Bemessung des Elterngelds bei mehrfachem Steuerklassenwechsel

Wechselt der Elterngeldberechtigte die Steuerklasse im Bemessungszeitraum für das Elterngeld (in der Regel 12 Monate vor dem Monat der Geburt) mehrmals, kommt es auf die im Bemessungszeitraum relativ am längsten geltende Steuerklasse an. Weiter

29.03.2019 | Bundessozialgericht

Keine Vertretung durch Lohnsteuerhilfeverein im Verfahren wegen sozialrechtlichem Kindergeld

Ein Lohnsteuerhilfeverein ist nicht berechtigt, ein Mitglied in Antragsverfahren wegen sozialrechtlichem Kindergeld als Bevollmächtigter wirksam zu vertreten. Dies hat das Bundessozialgericht entschieden. Weiter

27.03.2019 | Statistisches Bundesamt

Insolvenzverfahren 2010 bis 2017: Gläubiger müssen auf 96 Prozent ihrer Forderungen verzichten

Bei Insolvenzverfahren in Deutschland, die 2010 eröffnet und bis Ende 2017 beendet wurden, mussten die Gläubiger auf 96,1 Prozent ihrer Forderungen verzichten. Weiter

27.03.2019 | Gestaltungsberatung

Grunderwerbsteuer bei Grundstückserwerb durch Geschwister

(Foto: © Charlie´s - Fotolia.com)

Zuwendungen von Grundstücken zwischen Geschwister unterliegen, anders als die Grundstückserwerbe von Eltern oder Eheleuten/eingetragenen Lebenspartnerschaften, grundsätzlich der Grunderwerbsteuer. Eine in diesem Zusammenhang interessante Entscheidung hat der Bundesfinanzhof jüngst veröffentlicht. Weiter

27.03.2019 | Beratungsfelder

Familienunternehmen und Unternehmerfamilien

(Foto: © Prof. Dr. Tom Rüsen)

Unternehmerfamilien sollten sie haben - die Familienstrategie, die sich mit der eigenen, eng an die Firma geknüpfte Zukunft beschäftigt. Dabei gelten die Grundsätze: Gerecht und fair geht nicht, und die steuerliche Gestaltung muss immer der familiären Logik folgen. Prof. Dr. Tom Rüsen, der für das Wittener Institut für Familienunternehmen (WIFU) zu diesen Aspekten forscht, weiß außerdem, welche Rolle Berater spielen können und sollten. Weiter

27.03.2019 | Bundesfinanzhof

Erweiterte Kürzung bei der Gewerbesteuer: Großer Senat bestätigt Auslegung zugunsten der Steuerpflichtigen

(Foto: © helmutvogler - Fotolia.com)

Der Große Senat des Bundesfinanzhofs (BFH) hat zur erweiterten Kürzung bei der Gewerbesteuer entschieden. Weiter

27.03.2019 | Bundesfinanzhof

"Sensibilisierungswoche" als Arbeitslohn

(Foto: © ASDF - Fotolia)

Mit der Teilnahme an einer Sensibilisierungswoche wendet der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern steuerbaren Arbeitslohn zu. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) zu einem einwöchigen Seminar zur Vermittlung grundlegender Erkenntnisse über einen gesunden Lebensstil entschieden. Weiter

25.03.2019 | FG Köln

Altersentlastungsbetrag immer abziehbar

Der Altersentlastungsbetrag ist im Rahmen der Verlustfeststellung stets zu berücksichtigen, entschied das Finanzgericht Köln. Weiter

22.03.2019 | Statistik

Reallohnindex 2018 um 1,3 Prozent gestiegen

Der Reallohnindex ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Prozent gestiegen. Wie das Statistische Bundesamt weiter mitteilt, lagen die Nominallöhne 2018 um rund 3,1 Prozent über dem Vorjahreswert. Das ist der höchste Anstieg seit 2011. Die Verbraucherpreise erhöhten sich im selben Zeitraum um 1,8 Prozent. Weiter

20.03.2019 | Bundesfinanzhof

Spendenabzug bei Schenkung unter Ehegatten mit Spendenauflage

Ein Ehegatte kann eine Spende auch dann steuerlich abziehen, wenn ihm der Geldbetrag zunächst von dem anderen Ehegatten geschenkt wird. Voraussetzung ist die Zusammenveranlagung und dass aufgrund einer Auflage im Schenkungsvertrag die Verpflichtung besteht, den Geldbetrag an einen gemeinnützigen Verein weiterzuleiten. Weiter