21.06.2019 | Bundesfinanzhof

Keine Steuersatzermäßigung für Aufstockungsbeträge zum Transferkurzarbeitergeld

Aufstockungsbeträge zum Transferkurzarbeitergeld sind nicht als Entschädigung ermäßigt zu besteuern. Es handelt sich vielmehr um laufenden Arbeitslohn, wie der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden hat. Weiter

16.06.2019 | FG Münster

Wiederholt befristeter Einsatz auf Baustelle begründet keine erste Tätigkeitsstätte

Wird ein Arbeitnehmer von seiner Arbeitgeber wiederholt befristet auf einer Baustelle dessen Auftraggebers eingesetzt, begründet er dort auch dann keine erste Tätigkeitsstätte, wenn der Einsatz insgesamt ununterbrochen länger als vier Jahre andauert. Weiter

12.06.2019 | FG Düsseldorf

Mindestwert bei der Bewertung nach dem vereinfachten Ertragswertverfahren ist der Substanzwert

In einem vom Finanzgericht (FG) Düsseldorf entschiedenen Fall war die gesonderte Feststellung des Wertes eines Kommanditanteils für Zwecke der Erbschaftsteuer streitig. Die Ehefrau des verstorbenen Gesellschafters verkaufte ihre Anteile erst 2,5 Jahre nach dessen Tod. Weiter

06.06.2019 | Bundesfinanzhof

Doppelte Haushaltsführung: Kosten für Einrichtungsgegenstände voll abziehbar

(Foto: © Günter Menzl - Fotolia.com)

Aufwendungen für Einrichtungsgegenstände und Hausrat für eine im Rahmen einer doppelten Haushaltsführung genutzten Wohnung fallen nicht unter die Höchstbetragsbegrenzung von 1.000 Euro und sind daher grundsätzlich in vollem Umfang als Werbungskosten abziehbar. Weiter

05.06.2019 | FG Köln

"Zuhause im Glück" sorgt für geldwerten Vorteil

(Foto: © Kittiphan - Fotolia.com)

Teilnehmer der Doku-Reality-Show "Zuhause im Glück" müssen die bei ihnen durchgeführten Renovierungsarbeiten als geldwerten Vorteil versteuern. Dies hat das FG Köln entschieden. Weiter

03.06.2019 | Bundesfinanzhof

Rechtsprechungsänderung zum Zuständigkeitswechsel bei Abrechnungsbescheiden

Geht die örtliche Zuständigkeit für die Besteuerung wie etwa bei einem Wohnsitzwechsel oder einer Betriebsverlegung von einer Finanzbehörde auf eine andere Finanzbehörde über, ist dies auch beim Erlass eines Abrechnungsbescheids zu beachten. Weiter

03.06.2019 | BFH

EuGH-Vorlage zur Umsatzsteuerpflicht einer Schwimmschule

(Foto: © Anja Götz - Fotolia.com)

Der Bundesfinanzhof hat Zweifel daran geäußert, ob die Umsätze einer GbR, die Schwimmkurse durchführt, nach Unionsrecht steuerfrei sind. Weiter

29.05.2019 | Bundesfinanzhof

Steuerermäßigung wegen Unterbringung in einem Pflegeheim

Die Steuermäßigung für Aufwendungen, die einem Steuerpflichtigen wegen der Unterbringung in einem Heim oder zur dauernden Pflege erwachsen, kann der Steuerpflichtige nur für seine eigene Unterbringung in einem Heim oder für seine eigene Pflege in Anspruch nehmen. Weiter

27.05.2019 | FG Münster

Garagenkosten mindern Nutzungswert des Fahrzeugs nicht

(Foto: © Hermann - Fotolia.com)

Das Finanzgericht (FG) Münster hat entschieden, dass die anteilig auf die Garage eines Arbeitnehmers entfallenden Grundstückskosten nicht den geldwerten Vorteil für die Überlassung eines Fahrzeugs durch den Arbeitgeber mindern. Weiter

25.05.2019 | FG Hamburg

Tonnagebesteuerung: Auflösung des Unterschiedsbetrages bei Tod das Gesellschafters

(Foto: © Uwe - Fotolia.com)

Das FG Hamburg hat zur Tonnagebesteuerung entschieden, dass der sog. Unterschiedsbetrag zwischen Buchwert und Teilwert im Falle des Todes eines Gesellschafters nicht auf die Erben übergeht, sondern seinem Gewinnanteil hinzuzurechnen ist. Weiter