21.05.2024 | Gastbeitrag

Der Weg zum Urteil – wie kommt eigentlich die Entscheidung im Finanzgericht zustande?

(Foto: © Niedersächsisches Finanzgericht)

Das Klageverfahren bei einem Finanzgericht beginnt mit der Erhebung der Klage und endet - wenn sich der klagende Steuerpflichtige und das beklagte Finanzamt nicht verständigen - regelmäßig durch ein Urteil des Senats. Aber wie kommt dieses Urteil zustande? Wer darf und muss entscheiden und welche Phasen durchläuft die Entscheidungsfindung? Weiter

21.05.2024 | Niedersächsisches FG

Kein Wohnungstausch für Erbschaftsteuerzwecke

Das steuerfreie Familienheim im Sinne des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetz (ErbStG) kann nicht durch ein vergleichbares, ebenfalls zur Erbmasse gehörendes Objekt ersetzt werden. Dies geht aus einem Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts hervor. Weiter

21.05.2024 | Jahreszahlen 2023

Stiftungssektor wächst weiter

Im Jahr 2023 sind in Deutschland 637 neue Stiftungen gegründet worden, davon allerdings 286 Familienstiftungen. Die Gesamtzahl der rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts steigt damit auf 25.777. Weiter

21.05.2024 | Befragung

Unternehmen senken Hürden für Bewerbungen

(Foto: © iStock.com/sonreir es gratis)

Stellenausschreibungen für ein ganz bestimmtes Qualifikationsprofil, Bewerbungen nur schriftlich mit Anschreiben und Foto – das war einmal. Mittlerweile zeigen sich Unternehmen bei ihren Bewerbungskriterien deutlich offener und flexibler, zeigt eine Randstad Studie. Weiter

21.05.2024 | Vermietung

Informationen zur Erstellung von Mietspiegeln

Das Bundesinstitut für Bau,- Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) die Praxishilfe "Handlungsempfehlungen zur Erstellung von Mietspiegeln" veröffentlicht. Weiter

16.05.2024 | Bundesfinanzhof

Aufwendungen für PID als außergewöhnliche Belastungen

(Foto: © Bundesfinanzhof, Fotograf: Andreas Focke)

Aufwendungen einer gesunden Steuerpflichtigen für eine durch eine Krankheit des Partners veranlasste Präimplantationsdiagnostik (PID) können als außergewöhnliche Belastungen abziehbar sein. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Weiter

16.05.2024 | Befragung

Deutsche Startups müssen im Schnitt 2,7 Millionen Euro einsammeln

(Foto: © iStock.com/Giuseppe Lombardo)

2,7 Millionen Euro – so hoch ist nach Angaben des Digitalverbands Bitkom im Durchschnitt der Bedarf an Wagniskapital bei Tech-Startups in Deutschland, die in den kommenden zwei Jahren frisches Kapital benötigen. Weiter

16.05.2024 | Hessisches LSG

Versicherungsfreier Rentner in Teilzeitbeschäftigung erhält keine höhere Rente

Ist ein Rentner weiterhin berufstätig, so ist er grundsätzlich versicherungsfrei und hat keine Beiträge zur Rentenversicherung zu zahlen. Die dennoch von seinem Arbeitgeber zu entrichtenden Beiträge wirken sich für den Beschäftigten nicht rentenerhöhend aus. Weiter

16.05.2024 | Restschuldbefreiung

Entwicklung der Verbraucherinsolvenzverfahren

(Foto: © iStock.com/Sophonnawit Inkaew)

Das Bundesjustizministerium evaluiert derzeit die im Jahr 2020 eingeführte Verkürzung der Restschuldbefreiung im Verbraucherinsolvenzverfahren. Die Antragszahlen seien weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben, teilt der Verband der Insolvenzverwalter und Sachwalter Deutschlands (VID) hierzu mit. Weiter

15.05.2024 | Fachartikel

Einladen von Geschäftsfreunden in VIP-Logen: Das müssen Unternehmer steuerlich beachten

(Foto: © iStock.com/VladKol)

Die Fußball-EM steht kurz vor der Tür. Unternehmer, die ihre Geschäftsfreunde zu den Spielen in VIP-Logen einladen, müssen die Kosten dafür als Zuwendung versteuern. Der Bundesfinanzhof hat nun rechtzeitig vor Anpfiff geregelt, welche Einzelheiten gelten. Weiter