17.06.2024 | Bundesfinanzhof

Zum Freibetrag bei Übertragung von Vermögen auf eine Familienstiftung

(Foto: © iStock.com/g-stockstudio)

Beim Übergang von Vermögen auf eine Familienstiftung ist für die Bestimmung der anwendbaren Steuerklasse und des Freibetrags als "entferntest Berechtigter" zum Schenker diejenige Person anzusehen, die nach der Stiftungssatzung potenziell Vermögensvorteile aus der Stiftung erhalten kann. Weiter

Anzeige:

13.06.2024 | Rechtsprechung

Bundesfinanzhof entscheidet zur neuen Grundsteuer

(Foto: © iStock.com/RonFullHD)

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat zu den Bewertungsregelungen des neuen Grundsteuer- und Bewertungsrechts entschieden, dass Steuerpflichtige im Einzelfall die Möglichkeit haben müssen, einen unter dem festgestellten Grundsteuerwert liegenden Wert ihres Grundstücks nachzuweisen. Weiter

12.06.2024 | Sozialgericht Berlin

Witwer-Rente trotz Nothochzeit im Krankenhaus?

Verwitwete haben normalerweise keinen Anspruch auf Witwen- oder Witwerrente, wenn die Ehe nicht mindestens ein Jahr gedauert hat. Vor dem Sozialgericht Berlin konnte ein Betroffener diese gesetzliche Vermutung einer Heirat in Versorgungsabsicht nun widerlegen. Weiter

11.06.2024 | Studie

Weltweite Anzahl an Millionären auf Rekordniveau

(Foto: © iStock.com/Maciej Grabowicz)

Die Zahl der vermögenden Privatpersonen und ihr Vermögen haben 2023 einen neuen Höchststand erreicht. Der Aufschwung ist auf eine Erholung der globalen Wirtschaftssituation zurückzuführen. Dies zeigt der World Wealth Report 2024 des Capgemini Research Institutes. Weiter

05.06.2024 | Bundesfinanzministerium

Jahressteuergesetz 2024

(Foto: Quelle: Bundesministerium der Finanzen / Photothek)

Das Bundeskabinett hat am 5. Juni den Entwurf eines Jahressteuergesetzes (JStG 2024) beschlossen. Es sieht unter anderem die Pauschalbesteuerung von Mobilitätsbudgets, Regelungen zu geldwerten Vorteilen aus Vermögensbeteiligungen sowie die Förderung von Wohngemeinnützigkeit vor. Weiter

04.06.2024 | LG Koblenz

Wirksame Schenkung von Sparguthaben

(Foto: © iStock.com/Natnan Srisuwan)

Reicht es für eine wirksame Schenkung von Sparguthaben bei einer Bank aus, der Beschenkten die Sparbücher auszuhändigen? Diese Frage hatte das Landgericht (LG) Koblenz zu beantworten. Weiter

30.05.2024 | Fachartikel

Schlussabrechnung: Haftung des Steuerberaters – Grundlagen, Fälle, Vermeidung

(Foto: © RA Dennis Hillemann und RAin Tanja Ehls)

Die Autoren beraten und vertreten bereits mehrere Haftungsfälle von Steuerberater*innen im Zusammenhang mit den Überbrückungshilfen und Schlussabrechnungen. Dieser Beitrag soll daher einen Überblick zu den Haftungsgrundlagen bei den Überbrückungshilfen und zu typischen Fällen in der Praxis bieten. Weiter

30.05.2024 | Fachartikel

Änderungsmöglichkeiten von Testamenten und anderen letztwilligen Verfügungen von Todes wegen

(Foto: © Rain Susanne Christ)

Gerade ältere Mandantinnen und Mandanten wünschen sich neben der allgemeinen Steuerberatung häufig auch eine umfassende erbschaftsteuerliche Beratung. In der Praxis zeigt sich oft, dass bereits getroffene Regelungen von Todes wegen erbschaftsteuerlich nicht unbedingt optimal sind. Dann stellt sich die Frage, ob die einmal vorgenommenen Anordnungen in einem (gemeinschaftlichem) Testament oder einem Erbvertrag noch geändert werden können und was zu beachten ist. Weiter

30.05.2024 | Fachartikel

Crashkurs E-Rechnung: Die wichtigsten Schritte für Steuerkanzleien

(Foto: © Johannes Franz)

Der Endspurt zu den Corona-Schlussrechnungen ist noch im vollen Gange, da rollt auf die Steuerberaterschaft schon das nächste große Thema heran: Die E-Rechnungspflicht im Business-to-Business-Bereich (B2B) ab dem 01.01.2025. Damit Vorbereitung und Umsetzung möglichst zeitsparend und zugleich erfolgreich gemeistert werden können, stellt der Autor in diesem Beitrag die zentralen Schritte dar, die Steuerkanzleien aktuell prüfen und umsetzen sollten. Weiter

30.05.2024 | Kanzleimanagement

Teure Personalfehler vermeiden (Teil 2)

(Foto: © Zach Davis, Simple First Consulting GmbH)

In diesem zweiteiligen Beitrag geht es um Fehler, die der Autor in den Kanzleien immer wieder sieht. Teilweise sind es Kleinigkeiten, deren Auswirkung schwer messbar ist. Teilweise sind es Kleinigkeiten, die viel Geld kosten. Manchmal handelt es sich auch schlichtweg um ausgelassene Chancen. In Teil 2 geht es um klassische Fehler - und Lösungsmöglichkeiten - in der Personalentwicklung und beim Gehalt. Weiter

30.05.2024 | Bundesregierung

Rentenpaket II beschlossen

(Foto: © iStock.com/Hermsdorf)

Das Bundeskabinett hat am 29.5.2024 das sogenannte Rentenpaket II beschlossen. Damit werden die dauerhafte Sicherung der Haltelinie für das Rentenniveau bei 48 Prozent sowie der Einstieg in eine teilweise Kapitaldeckung für die gesetzliche Rentenversicherung umgesetzt. Weiter

29.05.2024 | ZEW/Creditreform

Unternehmensschließungen nehmen zu

(Foto: © iStock.com/franconiaphoto)

Leere Schaufenster und verwaiste Ladenlokale nehmen zu – immer mehr Unternehmen schließen und scheiden aus dem Markt aus. Die meisten davon still und leise - und nicht als Folge einer Insolvenz. Weiter

29.05.2024 | LSG Niedersachsen-Bremen

Anrechnung einer US-Coronahilfe als Einkommen

Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat entschieden, dass Zuwendungen aus dem Konjunkturpaket "American Rescue Plan" sozialhilferechtliches Einkommen sind. Weiter

29.05.2024 | Studie

Besteuerung der Arbeit im OECD-Raum gestiegen

Die OECD-Studie Taxing Wages 2024 zeigt, dass die effektiven Steuersätze auf Arbeitseinkommen in den meisten OECD-Ländern gestiegen sind. Gemessen am Nettoeinkommen Alleinstehender ging dadurch der Durchschnittsverdienst in 21 von 38 OECD-Ländern zurück. Weiter

24.05.2024 | Gesetzentwurf

Einführung der elektronischen Präsenzbeurkundung

(Foto: © iStock.com/Thapana Onphalai)

Bislang können Notarinnen und Notare sowie andere Urkundsstellen ihre Niederschriften ganz überwiegend nur in Papierform errichten. Dies soll nun geändert werden. Die Bundesregierung hat dazu einen Gesetzentwurf beschlossen. Weiter

24.05.2024 | Gesetzentwurf

Neuregelung des Anspruchs auf Einsichtnahme in die Patientenakte

(Foto: © iStock.com/gorodenkoff)

Der Anspruch auf Einsichtnahme in die Patientenakte soll anlässlich eines Urteils des Europäischen Gerichtshofs teilweise neu geregelt werden. Insbesondere soll im Gesetz klargestellt werden, dass die erste Abschrift der Patientenakte unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden muss. Weiter

24.05.2024 | Befragung

Datenschutz-Grundverordnung: Unternehmen ziehen kritische Bilanz

(Foto: © iStock.com/jacoblund)

Auch knapp sechs Jahre nach ihrem Inkrafttreten blicken viele Unternehmen überwiegend kritisch auf die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Das zeigt eine repräsentative Befragung unter rund 1.350 Unternehmen, die das ZEW Mannheim im März 2024 durchgeführt hat. Weiter

21.05.2024 | Gastbeitrag

Der Weg zum Urteil – wie kommt eigentlich die Entscheidung im Finanzgericht zustande?

(Foto: © Niedersächsisches Finanzgericht)

Das Klageverfahren bei einem Finanzgericht beginnt mit der Erhebung der Klage und endet - wenn sich der klagende Steuerpflichtige und das beklagte Finanzamt nicht verständigen - regelmäßig durch ein Urteil des Senats. Aber wie kommt dieses Urteil zustande? Wer darf und muss entscheiden und welche Phasen durchläuft die Entscheidungsfindung? Weiter

21.05.2024 | Niedersächsisches FG

Kein Wohnungstausch für Erbschaftsteuerzwecke

Das steuerfreie Familienheim im Sinne des Erbschaftsteuer- und Schenkungsteuergesetzes (ErbStG) kann nicht durch ein vergleichbares, ebenfalls zur Erbmasse gehörendes Objekt ersetzt werden. Dies geht aus einem Urteil des Niedersächsischen Finanzgerichts hervor. Weiter

21.05.2024 | Jahreszahlen 2023

Stiftungssektor wächst weiter

Im Jahr 2023 sind in Deutschland 637 neue Stiftungen gegründet worden, davon allerdings 286 Familienstiftungen. Die Gesamtzahl der rechtsfähigen Stiftungen bürgerlichen Rechts steigt damit auf 25.777. Weiter

21.05.2024 | Befragung

Unternehmen senken Hürden für Bewerbungen

(Foto: © iStock.com/sonreir es gratis)

Stellenausschreibungen für ein ganz bestimmtes Qualifikationsprofil, Bewerbungen nur schriftlich mit Anschreiben und Foto – das war einmal. Mittlerweile zeigen sich Unternehmen bei ihren Bewerbungskriterien deutlich offener und flexibler, zeigt eine Randstad-Studie. Weiter

21.05.2024 | Vermietung

Informationen zur Erstellung von Mietspiegeln

Das Bundesinstitut für Bau,- Stadt- und Raumforschung (BBSR) hat mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) die Praxishilfe "Handlungsempfehlungen zur Erstellung von Mietspiegeln" veröffentlicht. Weiter

16.05.2024 | Bundesfinanzhof

Aufwendungen für PID als außergewöhnliche Belastungen

(Foto: © Bundesfinanzhof, Fotograf: Andreas Focke)

Aufwendungen einer gesunden Steuerpflichtigen für eine durch eine Krankheit des Partners veranlasste Präimplantationsdiagnostik (PID) können als außergewöhnliche Belastungen abziehbar sein. Dies hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden. Weiter

16.05.2024 | Befragung

Deutsche Startups müssen im Schnitt 2,7 Millionen Euro einsammeln

(Foto: © iStock.com/Giuseppe Lombardo)

2,7 Millionen Euro – so hoch ist nach Angaben des Digitalverbands Bitkom im Durchschnitt der Bedarf an Wagniskapital bei Tech-Startups in Deutschland, die in den kommenden zwei Jahren frisches Kapital benötigen. Weiter

16.05.2024 | Hessisches LSG

Versicherungsfreier Rentner in Teilzeitbeschäftigung erhält keine höhere Rente

Ist ein Rentner weiterhin berufstätig, so ist er grundsätzlich versicherungsfrei und hat keine Beiträge zur Rentenversicherung zu zahlen. Die dennoch von seinem Arbeitgeber zu entrichtenden Beiträge wirken sich für den Beschäftigten nicht rentenerhöhend aus. Weiter

16.05.2024 | Restschuldbefreiung

Entwicklung der Verbraucherinsolvenzverfahren

(Foto: © iStock.com/Sophonnawit Inkaew)

Das Bundesjustizministerium evaluiert derzeit die im Jahr 2020 eingeführte Verkürzung der Restschuldbefreiung im Verbraucherinsolvenzverfahren. Die Antragszahlen seien weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben, teilt der Verband der Insolvenzverwalter und Sachwalter Deutschlands (VID) hierzu mit. Weiter

15.05.2024 | Fachartikel

Einladen von Geschäftsfreunden in VIP-Logen: Das müssen Unternehmer steuerlich beachten

(Foto: © iStock.com/FotografieLink)

Die Fußball-EM steht kurz vor der Tür. Unternehmer, die ihre Geschäftsfreunde zu den Spielen in VIP-Logen einladen, müssen die Kosten dafür als Zuwendung versteuern. Der Bundesfinanzhof hat nun rechtzeitig vor Anpfiff geregelt, welche Einzelheiten gelten. Weiter

15.05.2024 | Immobilienbranche

Entwicklung der Immobilienpreise und Transaktionen

Die deutschen Immobilienpreise zeigen sich im 1. Quartal 2024 volatil. In der Tendenz setzt sich die Stabilisierung aus dem Vorquartal fort und der Preisverfall verlangsamt sich. Je nach Region und Wohnsegment gibt es aber große Unterschiede. Weiter

14.05.2024 | Beruf

BStBK veröffentlicht Berufsstatistik 2023

(Foto: Berufstatistik 2023 der Bundessteuerberaterkammer)

Im Jahr 2023 stieg die Zahl der Mitglieder in den Steuerberaterkammern bundesweit um 1.575 (+ 1,5 Prozent) auf insgesamt 105.896, darunter 88.969 Steuerberater*innen, allerdings ohne Zuwachs. Dies geht aus der aktuellen Berufsstatistik der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) hervor. Weiter

14.05.2024 | Kreditinstitute

Entwicklungen im Bankensektor

(Foto: © iStock.com/Cineberg)

Die seit vielen Jahren andauernde Konsolidierung im deutschen Bankensektor hat sich 2023 weiterhin fortgesetzt – allerdings gegenüber den Vorjahren etwas verlangsamt. Dies teilte die Bundesbank mit. Weiter

08.05.2024 | Bundesfinanzhof

Steuerermäßigung bei Belastung mit Erbschaftsteuer

Der Beginn des Begünstigungszeitraums für die Einkommensteuerermäßigung bei Belastung mit Erbschaftsteuer beginnt mit Entstehung der Erbschaftsteuer und damit regelmäßig mit dem Tod des Erblassers. Dies hat der Bundesfinanzhof in einem interessanten Fall entschieden. Weiter

08.05.2024 | Statistisches Bundesamt

Zahl der Unternehmensinsolvenzen erneut gestiegen

Die Zahl der Unternehmensinsolvenzen ist im April erneut gestiegen. Besonders betroffen ist weiterhin die Bau- und Immobilienbranche. Obwohl die Nachfrage wieder anzieht, sind noch viele Kunden zögerlich, neue Bauvorhaben zu starten. Weiter

06.05.2024 | FG Münster

Energiepreispauschale ist steuerbar

(Foto: © iStock.com/Lightspruch)

Die im Jahr 2022 an Arbeitnehmer ausgezahlte Energiepreispauschale gehört zu den steuerbaren Einkünften aus nichtselbständiger Arbeit. Dies hat das Finanzgericht Münster entschieden. Weiter

06.05.2024 | Forschung

Ausschreibungen machen Unternehmen weniger innovativ

(Foto: © iStock.com/scyther5)

Die Innovationsfähigkeit von Unternehmen sinkt, wenn sie öffentliche Ausschreibungen ohne Innovationsanreize gewinnen. Langfristig steht dadurch sogar ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Spiel. Das haben Forschende des ZEW Mannheim festgestellt. Weiter

02.05.2024 | FG Berlin-Brandenburg

Steuerliche Gewinnermittlung: Zur Berechnung von Überentnahmen

Bei der steuerlichen Gewinnermittlung eines Unternehmens sind Schuldzinsen dann nicht abziehbar, wenn Überentnahmen getätigt worden sind. Das Finanzgericht Berlin-Brandenburg hat in einem besonderen Fall nun eine interessante Entscheidung getroffen. Weiter

02.05.2024 | Statistisches Bundesamt

Arbeitskosten in Deutschland

Eine Arbeitsstunde kostete im Jahr 2023 im Schnitt 41,30 Euro und damit rund 30 Prozent mehr als im EU-Durchschnitt von 31,80 Euro. Im EU-weit liegt Deutschland an sechster Stelle. Weiter

26.04.2024 | Bundesrat

Bundesrat fordert Mutterschutz für Selbständige

(Foto: © iStock.com/SeventyFour)

Selbständige sollen während der Schwangerschaft und nach der Entbindung die gleichen Mutterschutzleistungen erhalten wie Arbeitnehmerinnen. Dies fordert der Bundesrat von der Bundesregierung in einer Entschließung. Besonders betroffen seien Unternehmerinnen im Handwerk. Weiter

25.04.2024 | Interview

»Kanzlei­entwicklung ist immer Persönlichkeits­entwicklung«

(Foto: © Marion Ketteler, Kanzleiprofiling)

Fachkräftemangel, Digitalisierungsstau und Kapazitätsengpässe - für Marion Ketteler gibt es hierzu ein übergeordnetes Problem, nämlich die fehlende Unternehmensstrategie. Statt proaktiver Gestaltung werde immer erst dann reagiert, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Wir sprachen mit Marion Ketteler über aktuelle Branchenthemen und warum Veränderungsprozesse allein mit Technik nicht machbar sind. Weiter

25.04.2024 | Fachartikel/Kommentar

Was gegen Fachkräftemangel hilft – und wie Sie es bezahlen können

(Foto: © Andreas Hermanutz, Quelle: Wolters Kluwer)

Keine Veranstaltung, auf der dieses allgegenwärtige Thema nicht angesprochen wird: Der Fachkräftemangel bei den steuerberatenden Berufen. Kreative Benefits liegen im Trend, das Problem erfordert jedoch eine komplexere Betrachtung. Der Autor hat jenseits aller Obstkörbe einen klaren betriebswirtschaftlichen Blick auf das Thema. Weiter

25.04.2024 | Fachartikel

Immobilien im Nachlass und keine Liquidität – Was tun im Hinblick auf die drohende Erbschaftsteuerbelastung?

(Foto: © iStock.com/AntonioGuillem)

Wird eine Immobilie, aber keine Liquidität geerbt, und droht zugleich eine hohe Erbschaftsteuer, etwa, weil keine verwandtschaftliche Beziehung besteht, sollte frühzeitig vorgesorgt werden. Die Autorin zeigt, welche Maßnahmen ergriffen werden können und gibt wertvolle Hinweise aus der eigenen Beratungspraxis. Weiter

25.04.2024 | Schlussabrechnungen

»Ein für alle Seiten besonders forderndes Verfahren«

(Foto: © iStock.com/Prostock-Studio)

Nachdem Bund und Länder sich im März im Einklang mit den Berufsorganisationen der prüfenden Dritten auf eine letztmalige Fristverlängerung verständigt hatten, kam es nun zu einem Dialog auch mit Vertretern aus den Bewilligungsstellen. Weiter

25.04.2024 | Geldwäschebekämpfung

EU-weite Obergrenze von 10.000 Euro für Barzahlungen

(Foto: © iStock.com/AdrianHancu)

Das EU-Parlament hat am 24.4.2024 neue Vorschriften zur Bekämpfung der Geldwäsche verabschiedet, darunter eine EU-weite Obergrenze von 10.000 Euro für Barzahlungen, außer zwischen Privatpersonen im nichtprofessionellen Bereich. Weiter

23.04.2024 | Bundessozialgericht

Verspätete Pauschalversteuerung kann teuer werden

(Foto: © iStock.com/IPGGutenbergUKLtd)

Aufwendungen von mehr als 110 Euro je Beschäftigten für eine betriebliche Jubiläumsfeier sind als geldwerter Vorteil in der Sozialversicherung beitragspflichtig, wenn sie nicht mit der Entgeltabrechnung, sondern erst erheblich später pauschal versteuert werden. Weiter

22.04.2024 | FG Köln

Kein Investitionsabzugsbetrag für nachträglich steuerbefreite Photovoltaikanlage

(Foto: © iStock.com/Eva Blanco)

Das Finanzamt darf einen Investitionsabzugsbetrag für eine nachträglich steuerbefreite Photovoltaikanlage streichen. Dies hat das Finanzgericht (FG) Köln entschieden. Weiter

22.04.2024 | Befragung

KI-Einsatz bei der Arbeit: Beschäftigte sind geteilter Meinung

Eine KI als Kollegin? Die Frage spaltet derzeit Deutschlands Beschäftigte. Die Hälfte der Erwerbstätigen (51 Prozent) wünscht sich, dass Künstliche Intelligenz langweilige Routineaufgaben in ihrem Job übernimmt. Aber fast ebenso viele (46 Prozent) lehnen das ab. Weiter

19.04.2024 | Deutsche Bundesbank

Geldvermögen der privaten Haushalte gestiegen

(Foto: © iStock.com/filmfoto)

Das Geldvermögen der privaten Haushalte ist gestiegen, vor allem aufgrund von Bewertungsgewinnen. Dies teilte die Deutsche Bundesbank mit. Weiter

16.04.2024 | Studie

Mitnahmeeffekte beim Corona-Kurzarbeitergeld

39 Prozent der Beschäftigten, die in der Covid-19-Pandemie Kurzarbeitergeld bezogen haben, berichten, dass ihre Arbeitsaufgaben trotz Kurzarbeit unverändert blieben. 21 Prozent der Befragten gaben an, mehr Stunden gearbeitet zu haben, als die Abrechnung des Kurzarbeitergeldes vorsah. Weiter

16.04.2024 | Landgericht Frankenthal

Zur Haftung von Energieberatern bei Fördermittelberatung

(Foto: © iStock.com/Stadtratte)

Ein Architekt, der bei der Gebäudesanierung seine Kunden nicht nur in technischer Hinsicht berät, sondern auch Ratschläge zum Erhalt von Fördermitteln erteilt, muss für Schäden einstehen, wenn er die Fördervoraussetzungen fehlerhaft einschätzt. Weiter

16.04.2024 | Bundesfinanzhof

Schätzung von Einnahmen durch das Finanzamt

(Foto: © iStock.com/Evgeni Schemberger)

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat sich mit der Schätzungsbefugnis des Finanzamts bei Bareinnahmen befasst – und sprach dem Steuerpflichtigen Vertrauensschutz zu. Im Sachverhalt ging es um die Beschaffenheit einer Registrierkasse aus den 1980ern. Weiter

15.04.2024 | FG Düsseldorf

Renovierungskosten nach Brandschaden

Das Finanzgericht Düsseldorf hatte sich mit Fragen der Abgrenzung sofort abzugsfähiger Werbungskosten von anschaffungsnahen Herstellungskosten auseinanderzusetzen. Zweitere sind lediglich im Rahmen der AfA zu berücksichtigen. Weiter

12.04.2024 | KMU

Nachhaltigkeitsstandards einfacher umsetzen

Der Deutsche Nachhaltigkeitskodex soll weiterentwickelt werden und insbesondere den Mittelstand bei Nachhaltigkeitsberichten entlasten. Weiter